Zylindersonde MBZ

Zylindersonde MBZ

Geschwindigkeitsmessung nach dem Staudruckverfahren doppeltes Messsignal gegenüber Prandtl‘sches Staurohr
Werkstoff Messing oder Edelstahl

Die Zylindersonde ist ein Primärelement zur Geschwindigkeitsmessung ähnlich dem bekannten Staurohr nach Prandtl. Durch die besondere Bauart bedingt, hat die Zylindersonde einen konstanten, in weiten Grenzen von der Reynoldszahl unabhängigen Beiwert C = 2, d.h. sie gibt bei einer bestimmten Geschwindigkeit doppelt so viel Staudruck wie das Prandtl‘sche Staurohr ab.

Aufbau:
Rohr 24 mm ø, 500 mm lang
Entnahmestutzen:
6 mm ø für Anschluss von Kunststoffschlauch

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir melden uns umgehend.

Menü schließen