FEUCHTE- & TEMPERATURMESSUMFORMER PFT22 Serie

Feuchte- & Temperaturmessumformer PFT22 Serie

Lieferbar als Kanal-, Raum- oder Außenfühler
Digitale Signalübertragung vom Sensor zur Auswerteelektronik
Kalibrationsparameter auf dem Sensorchip gespeichert
Austauschbarkeit des Sensors ohne Nachkalibrierung
Einsatzbereich relative Feuchte 0…100 %
Einsatzbereich Temperatur -40…0…+120 °C
Ansprechzeit wenige Sekunden
4 kalibrierte Temperaturbereiche über DIP-Schalter wählbar:
-40…0…+120 °C 0…100 °C
-30…0…+ 70 °C 0…..50 °C

Kombinierte Feuchte-/Temperaturmessumformer in drei Bauformen: als Kanalfühler, Außenfühler oder Raumfühler. Ausgangssignale entweder 0…10 V in Dreileitertechnik oder 4…20 mA in Zweileitertechnik.

Betriebsart:
Messmodus
Messstoff:
Temperatur und Feuchte
Sensor:
Single-Chip-Sensor für Feuchte und Temperatur mit digitaler Signalübertragung und Kalibrationsspeicher auf dem Chip
Messeinheit:
Temperatur in °C; relative Feuchte in %
Ausgangssignal 1:
Temperatur
Ausgangssignal 2:
Relative Feuchte

Auflösung:
14 bit
Ansprechzeit:
Ca. 20 Sekunden
Reproduzierbarkeit:
± 0,1 °C
Toleranz:
±0,5 °C bei 25 °C; ±2 °C bei -40 °C, ±3 °C bei +120 °C; engere Toleranzen möglich
Kennlinie:
Linear
Messbereich:
-40…0…+120 °C; -30…0…+70 °C; 0…100 °C; 0…50 °C
Messbereichsauswahl:
4 wählbare Messbereiche per DIP-Schalter

Auflösung:
12 bit
Ansprechzeit:
Ca. 4 Sekunden (63 %-Zeit, leicht bewegte Luft)
Reproduzierbarkeit:
Typisch < 1 % r.F. / Jahr
Toleranz:
± 0,1 % r.F.
Kennlinie:
Linear (digitale Linearisierung)
Messbereiche
0…100 % relative Feuchte

Abmessungen:
Siehe Zeichnung

Anschlusskopf:
Kunststoff ABS

Elektrischer Anschluss:
7 Anschlussklemmen

Versionsunterschiede:

Kanalfühler:
Fühlerrohr: Edelstahl, 11 mm ø
Schutzart: IP 65 nach EN 60529
Kabelverschraubung: M16 x 1,5
Außenfühler:Fühlerrohr: doppelwandiges Fühlerrohr mit Wandhalter
Schutzart: IP 65 nach EN 60529
Kabelverschraubung: M16 x 1,5
Raumfühler:Kunststoffgehäuse zur Montage auf einer Unterputz-Schalterdose oder Aufputz-Wandmontage

Versorgungsspannung:
15…30 Vdc oder 24 Vac in Dreileiterschaltung;
13…30 Vdc in Zweileitertechnik

Ausgangsstrom:
2 x 0…10 V in Dreileiterschaltung;
2 x 4…20 mA in Zweileitertechnik

EMV:
EN 61000-6-2, EN 61000-6-3, CE-Zeichen
RoHS:
Entspricht RoHS-Richtlinie 2011/65/EU

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir melden uns umgehend.

Menü schließen