RAUCHGASPRÜFER O2T für O2

RAUCHGASPRÜFER O2T für O2

Sauerstoffmessung direkt im Rauchgas
Ausgangssignale für O2-Gehalt und Rauchgastemperatur

Der Rauchgasprüfer O2T ist ein Messumformer zur Messung des Sauerstoffgehaltes und der Temperatur im Rauchgas.

Der Messumformer arbeitet mit einer Zirkoniumdioxid-Sonde zur O2-Bestimmung sowie mit einem Messwiderstand Pt100 zur Temperaturbestimmung. Er wird direkt in den Rauchgaskanal eingebaut. Eine Gasaufbereitung ist nicht erforderlich.

Betriebsart:
Messmodus

O2-Messung
Messsonde – O2-Messung:
fremdbeheizte Zirkondioxid-Sonde
Messbereich:
0…5 % O2
0..10 % O2
0…20 % O2

Ausgang:
0…20 mA oder 4…20 mA
Bürde:
max. 500 Ω
Einstellzeit:
< 15 s für 90 % Messwertänderung
Abgastemperatur:
max. 400 °C, dauernd
zulässige Brennstoffe:
rückstandsfreie Gase und leichtes Heizöl
Standzeit der Sonde:
> 1 Jahr
Prüfmöglichkeit:
Prüfgasanschluss am Elektronikgehäuse

Temperaturmessung
Messelement – Temperatur:
Pt100 nach DIN EN 60751
Messbereiche:
0…250 °C oder 0…400 °C
Ausgang:
0…20 mA oder 4…20 mA
Bürde:
max. 500 Ω

Messgenauigkeit – O2-Messung:
± 5 % v. Messwert

Messgenauigkeit – Temperatur:
± 2,2 °C für 100 °C < t < 400 °C

Messgenauigkeit des Messumformers:
± 0,5 % v. Endwert

Messarmatur:
Edelstahlrohr, ø 60 mm, 250 mm lang mit Strömungsrohr 180 mm lang

Gehäuse:
Aluminium-Druckguss zur Aufnahme des Heiztransformators sowie der Auswerteelektronik.
Gehäuse direkt mit der Messarmatur verschraubt und thermisch isoliert.

Schutzart:
IP 65 nach EN 60529

Kabelverschraubung:
PG11
Abmessungen:
120 x 122 x 80
Gewicht:
Ca. 6 kg

Versorgungsspannung:
230 Vac

Leistungsaufnahme:
ca. 35 VA

EMV:
EN 61000-6-2, EN 61000-6-3, CE-Zeichen
RoHS:
Entspricht RoHS-Richtlinie 2011/65/EU

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir melden uns umgehend.

Menü schließen