MODBUS Differenzdruckregler / Volumenstromregler für HVAC - DPC200-MOD

Differenzdruckregler / Volumenstromregler für HVAC

Elektromechanisches Membran-Messsystem
Konfiguration über Modbus-Kommunikation
Wählbare Messungen (Differenzdruck oder Volumenstrom)
Wählbare Einheiten (Pa / InH20 oder m3/h oder cfm)
Wählbarer Regelmodus oder Messmodus
Regelmodus mit einstellbarem: Sollwert, maximale Ausgangsspannung, P und I parametriert für PI-Algorithmus, direkter oder inverser Sinn
Einstellbarer k-Faktor für die Volumenstromberechnung
Analogausgang 0…10 V
Alphanumerische LCD-Anzeige
Versorgungsspannung 22…26 Vdc; 24 Vac (+/-10%)
Kompaktes Kunststoffgehäuse IP 54

Der DPC200-MOD wurde entwickelt, um die in der HLK-Branche benötigten Funktionen in einem Gerät zu bündeln. Als präziser Differenzdrucksensor kann er Messungen für Druck und Luftstrom übertragen. Die integrierte PI-Regellogik ist eine wichtige Komponente in dezentralen Regelkreisen, in denen Druck und Luftstrom ständig geregelt werden müssen.

Die zusätzliche Modbus-RTU-Schnittstelle ist für die Digitalisierung von industriellen Prozessen vorgesehen. Mit der Modbus RTU-Schnittstelle können alle Geräteparameter gelesen und geschrieben werden.

Für die direkte analoge Verarbeitung ist ein 0…10 V-Signalausgang ist verfügbar. Dieses Signal kann als lineares / quadratisches Wurzelmesssignal oder als Stellgröße des geschlossenen Regelkreises konfiguriert werden.

Sie kann z.B. in der Klimatechnik zur Steuerung von Ventilatoren, zur Überwachung des Raumdrucks oder zur Steuerung von Filtern eingesetzt werden.

Protokoll:
Modbus RTU
Baud rate:
wählbar im Menü, 7200…57600
Geräteadresse / ID:
wählbar im Menü, 1…247
Paritätsprüfung:
wählbar im Menü, none, even, odd, none2stopbits
Telegrammstruktur:
8 Bit ID; 8 Bit FC; 16 Bit DA; 16 Bit D; 16 Bit CRC

Betriebsart:
Messmodus oder Regelmodus
Messstoff:
Luft oder nicht aggressive Gase
Messaufnehmer:
Elektromechanisches Membranmesswerk
Messeinheit:
Pa / inH2O oder m3/h oder cfm
Kleinste Messspanne:
0…50Pa (0,5mbar)
Größte Messspanne:
0…6.000Pa (60mbar)
Messbereiche:
0…50 Pa (0,5 mbar), 0…100 Pa (1 mbar), 0…500 Pa (5 mbar), 0…1000 Pa
(10 mbar), 0…2000 Pa (20 mbar), 0…4000 Pa (40 mbar), 0…6000 Pa (60 mbar)
Einstellbare Parameter:
P/I – Parameter, k-Faktor, maximale Ausgangsspannung,
normale/inverse Regelung
Kennlinie:
Linear bei Druckmessung, radiziert bei Volumenstrommessung
Umgebungstemperatur:
-10…+50°C
Lagertemperatur:
-25…+60°C
Regelcharakteristik:
PI – Algorithmus
Sollwerteinstellung:
per Software einstellbar

Überlastsicherheit:
0,2bar

Statischer Druck:
Max. 0,2bar

Nullpunkt-Kalibration:
Per REED Kontakt einstellbar, keine zyklische Nullpunkt-Kalibration erforderlich

Reaktionszeit:
unmittelbar

Nullpunktabweichung:
±0,75%

Summe von Linearität und Hysterese:
±1%

Temperaturdrift Nullpunkt:
±0,3% / 10K

Temperaturdrift Messspanne:
±0,2% / 10K

Gehäuse:
UL94HB; Ultramid mit aufklappbarem Deckel aus ABS

Abmessungen:
95 x 70 x 54mm (B x H x T)

Gewicht:
ca. 250g

Schutzart:
IP54 nach EN60529

Anzeige:
Zweizeilige alphanumerische LCD- Anzeige, 2 x 16 Zeichen

Elektrische Anschlüsse:
Kabeleinführung M16x1,5, Schraubklemmen, Elektronik gegen Falschpolung geschützt

Kabeleinführung:
2 x M16

Druckanschlüsse:
Schlauchtüllen 5mm ø und 6mm ø

Gebrauchslage:
senkrecht, Lageabhängigkeit bei Drehung um 90° ca. 25Pa

Versorgungsspannung:
22…26 Vdc; 24 Vac (±10%)

Stromaufnahme:
approx. 50 mA @ 24 Vdc; < 2 W Power

Ausgang:
0…10 V; Imax= 1.0 mA, Rmin = 10 kΩ

EMV:
EN 61000-6-2, EN 61000-6-3, CE-Zeichen
RoHS:
Entspricht RoHS-Richtlinie 2011/65/EU

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir melden uns umgehend.

Menü schließen