Druckmessumformer - PU21 / PI21

Druckmessumformer für HVAC

Keramik-Messzelle
Druckbereich 0…1 bar bis 0…100 bar relativ
Ausgezeichnete Langzeitstabilität
Kompakte Bauform mit Anschlussstecker
Ausgang 0…10 V in Dreileitertechnik
oder 4…20 mA in Zweileitertechnik

Die Druckmessumformer PU21 bzw PI21 dienen zur Erfassung von Relativdrücken im Bereich von 0…1 bar bis 0…100 bar. Medienberührende Teile sind Keramik (Al2O3), Viton und Edelstahl. Der Messumformer PU21 ist in Dreileitertechnik mit Ausgangssignal 0…10 V ausgeführt, der Messumformer PI21 hat ein Ausgangssignal von 4…20 mA in Zweileitertechnik. Der elektrische Anschluss erfolgt bei beiden Ausführungen über einen Winkelsteckverbinder nach DIN 43650, der Druckanschluss hat ein Gewinde G 1/2“.

Betriebsart:
Messmodus
Messstoff:
Relativdruck
Messaufnehmer:
Monolithische Keramiktechnologie
Kleinste Messspanne:
0…1 bar
Größte Messspanne:
0…100 bar (50mbar)
Messbereiche:
0…1 bar, 0…1,6 bar, 0…2,5 bar, 0…4 bar, 0…6 bar, 0…10 bar, 0…16 bar, 0…25 bar, 0…40 bar, 0…60 bar, 0…100 bar
Messbereichsauswahl:
Voreingestellt ab Werk
Kennlinie:
Linear
Umgebungstemperatur:
-40..+85°C
Lagertemperatur:
-25…+60°C

Nullpunktabweichung:
< 0,5 %

Summe von Linearität und Hysterese:
< 0,5 %

Temperaturdrift Nullpunkt:
< 0,2 %

Temperaturdrift Messspanne:
< 0,15 %

Abmessungen:
ø 28 mm, ca. 97 mm lang (incl. Stecker)

Gewicht:
Ca. 220g

Schutzart:
IP65 nach EN 60529

Elektrische Anschlüsse:
Winkelsteckverbinder nach DIN 43650

Druckanschlüsse:
G1/2“, SW 27

Versorgungsspannung:
13…30 Vdc

Ausgang:
0…10 V, Dreileitertechnik

EMV:
EN 61000-6-2, EN 61000-6-3, CE-Zeichen
RoHS:
Entspricht RoHS-Richtlinie 2011/65/EU

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir melden uns umgehend.

Menü schließen